Der Grundton -  die zentrale Kraft

DER MENSCH - naturgegeben ein Resonanzkörper

Unser angelegtes Klangmuster kann sich auf Basis unseres Grundtones, nach dem Oktavgesetz optimal entfalten und lässt uns zudem mit naturgegebenen universellen Rhythmen in Resonanz mitschwingen.

 

Frauen verlassen während der Schwangerschaft die Frequenz ihres individuell angelegten Geburtsmusters. Sie schwingen sich auf den Tageston der Erde ein.

Wann entsteht der persönliche Grundton?

In welchem pränatalen Abschnitt sich unsere klangliche Anatomie bildet, lässt sich noch nicht beantworten. Zudem gibt es noch keinen klaren Hinweis warum man auf diesen oder jenen Ton schwingt.

Fest steht, dass jedem Menschen ein klangliches Geburtsmuster mitgegeben ist.

Sein Grundton bleibt ein Leben lang erhalten, ist nicht vererbt, oder durch familiäre, wie gesellschaftliche Einflüsse geprägt.

Der TON macht die Musik

Erklingt  z.B. bei einer Gitarre jede einzelne Saite auf ihren vorgesehenen Ton, ergeben sich wohltuende, harmonische Melodien.  -------------------->

Ist das Instrument verstimmt, will man gar nicht gerne zu hören.

Wir Menschen erleben immer wieder Situationen die unseren Gemütszustand der maßen beinflussen, so dass sich Stress einstellt, und schon sind wir nicht mehr in Stimmung!  

Keine Resonanz zu seiner persönlichen Grundschwingung zu haben führt zu Verstimmungen, welche oftmals im seelischen oder körperlichen Wohlbefinden, der Beziehung zur Umwelt, als auch in der sozialen Verständigung in Erscheinung treten können.

DER GRUNDTON

ist unser naturgegebenes Schlüssel, mit dem wir uns immer wieder neu stimmen, und so innere Ordnung schaffen können. Er bildet ein Zentrum, welches uns jederzeit als Ruhepol oder Kraftquelle zur Verfügung steht.

 

Das Wissen und aktive Nützen seines Grundtones 

ist die Basis, sein angelegtes Geburtsmuster in Schwingung zu bringen, dadurch innere Ordnung herzustellen um schließlich seine authente Persönlichkeit zu entfalten.

 

Unsere Hauptton kann idealerweise durch eine einmalige Stimmklanganalyse messbar festgestellt werden.

Aus den vielen erklingenden Tönen der Stimme wird die individuelle Grundton sein "Dirigententon" herausgefiltert.

                                                                                                                    zum Ablauf ->

Wie entsteht innere Ordnung ?

Der menschliche Organismus ist ein System von Hohlräumen, welches es ermöglicht Klänge aufzunehmen und zu verstärken.

Die dadurch entstehenden Vibrationen, im Besonderen die Wellenlängen seines individuellen Geburtsmusters, sind in der Lage energetische Staus und damit emotionale Blockaden sanft und nachhaltig  zu lösen.

Sein persönlichen Grundton

unterstützt die Entwicklung und (neues) Verständnis bei

 

* Veränderungen von Lebenssituationen im Beruf oder privat,

* jungen Menschen zur Findung ihrer naturgegebenen Fähigkeiten im Bezug

   auf Weiterbildung und/oder möglicher Berufswahl,

* Menschen die in pädagogischen oder therapeutischen Bereichen arbeiten,

* an Orten wo sich Menschen begegnen, miteinander tätig sind.

Oktave

 

 

 

 

 

Herzton

Grundton

(C) (P) COPYRIGHT  &  Webdesign:  Maria G. Berger  A-3871 Altnagelberg